BVK: “Verhältnismäßigkeit muss auf allen Ebenen gewahrt bleiben”

In einer aktuellen Stellungnahme äußert sich der Bundesverband Deutscher Versicherungskaufleute (BVK) zum Vermittler-Rundschreiben der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (Bafin).  In seiner

Das könnte Sie auch interessieren:
Deutschland erinnert Israel an „Verhältnismäßigkeit“

BERIN (dts Nachrichtenagentur) – Nach den gewalttätigen Zusammenstößen an der Grenze des Gazastreife…

Datenschutz-Gesetz – Datenschutzgesetz bringt keine Straflosigkeit, aber Verhältnismäßigkeit

Eine Verwarnung von Ersttätern entspricht dem österreichischen Verwaltungsstrafprinzip – auch bei de…

Vor dem Fahrverbot-Urteil – Streit um Kompetenzen und Verhältnismäßigkeit

Fahrverbote für ältere Diesel-Fahrzeuge sind zu schwer umzusetzen und greifen ins Eigentum der Bürg…

VDIK: Bundesverwaltungsgericht unterstreicht Notwendigkeit der Verhältnismäßigkeit bei eventuellen Fahrverboten

Verband d. Int. Kraftfahrzeughersteller e.V. (VDIK) [Newsroom]Bad Homburg (ots) – In seiner Begründ…

„Die Umsetzung des Fahrverbots muss verhältnismäßig sein“

Der Stuttgarter Oberbürgermeister Fritz Kuhn begrüßt das Urteil aus Leipzig und spricht konkret über…

UNIQA 2017: Kennzahlen auf allen Ebenen verbessert

Fortsetzung der langfristigen Wachstumsstrategie und der progressiven Dividendenpolitik * Verrechne…

Kampf um Stundentakt auf allen Ebenen

Nach mehr als 20 Jahren scheint es nun endlich soweit zu sein: Beim durchgehenden Stundentakt im Reg…

Belimo legt 2017 auf allen Ebenen zu und erhöht Dividende

Hinwil (awp) – Die im Bereich Antriebslösungen tätige Belimo-Gruppe hat im Geschäftsjahr 2017 sowohl…

EU-Kommission: Dienstleistungen im Binnenmarkt – Einigung auf Verhältnismäßigkeitstests für reglementierte Berufe

Bad Marienberg (www.aktiencheck.de) – Das Europäische Parlament und der Ministerrat haben sich auf e…

BVK bezieht Stellung gegen 34f-Groko-Pläne

Der Bundesverband der Versicherungskaufleute (BVK) hat sich klar gegen eine Reform der Aufsicht für…

Verwaltungsgericht ermöglicht “verhältnismäßige” Fahrverbote

Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig hat am Dienstag Fahrverbote in den Städten möglich gemacht –…

Urteil: Google muss Suchinhalte nicht vorab auf Rechtmäßigkeit prüfen

KARLSRUHE (dpa-AFX) – Suchmaschinen wie Google müssen Inhalte von über sie gefundenen Webseiten nich…

BGH-Urteil: Google muss Suchinhalte nicht vorab auf Rechtmäßigkeit prüfen

Eine Suchmaschine muss erst bei sehr konkreten Hinweisen auf eine Rechtsverletzung reagieren. Die K…

„Aktionismus“: BVK und Apella lehnen Bafin-Aufsicht über 34f-Vermittler ab

Im Koalitionsvertrag für eine Große Koalition steht ein Vorhaben, das in der Vermittlerbranche weith…