Kreditkarten-Sicherheit

kreditkarte_sicherheit
Solange Sie nicht nachweislich fahrlässig gehandelt haben, müssen Sie im Falle von einem Missbrauch Ihrer Karte max. 150 Euro selbst tragen.

Auf jeden Fall sollten Sie immer gleich die Karte sperren, wenn sie Ihnen abhanden kommt, oder Ihnen Zahlungen auffallen, die Sie nicht getätigt haben.

Wie beugt man Kreditkartenbetrug vor?
Der Einfallsreichtum von Kreditkartenbetrügern ist groß und Sie sind eventuell durch diverse Berichte in den Medien, verunsichert, das Vertrauen für die Sicherheit der des Plastikgelds sinkt. Doch gibt es ein paar einfache Punkte, die Sie beachten können und Ihre Kreditkarte wird sicherer als Bargeld.

UnterschriftSofort nach Erhalt
Nie aus den Augen lassenIn der Öffentlichkeit, z.B. Restaurant
PIN =/= KreditkarteSollten immer getrennt aufbewahrt werden
BankautomatAuf ungewöhnliche Konstruktionen achten und nie andere über die Schulter schauen lassen
BlankobelegeDies natürlich nie ausfüllen

Außerdem gibt es auf der Rückseite der Karte noch die drei- bis vierstellige Prüfnummer, die z.B. bei Internet Käufen nachweisen soll, dass Sie die Karte auch tatsächlich in der Hand halten.

Foto: SalFalko

Das könnte Sie auch interessieren:
Existierende Kreditkarten

International MasterCard → seit 1975 in DE Visa → seit 1980 in DE American Express → seit 1958 in D…

Kassieren Taxifahrer unerlaubte Kreditkarten-Gebühren?

Der Vorwurf wiegt schwer. In vielen Städten sollen Taxigäste widerrechtlich zur Kasse gebeten werden…

Kreditkarten: Bei diesen Anbietern gibt es keine kostenlose Ersatzkarte

Wenn die Kreditkarte während der Reise abhanden­kommt, schi­cken die meisten Kreditkarten­anbieter i…

Kreditkarten: Bezahlen wird kostenlos

Entgelte für die Nutzung bestimmter gängiger Zahlungs­mittel gehören jetzt der Vergangenheit an. Fü…

NOZ: NOZ: Wagenknecht widerspricht Spahn: Sicherheit beginnt mit sozialer Sicherheit

Neue Osnabrücker Zeitung [Newsroom]Osnabrück (ots) – Fraktionschefin der Linken kritisiert steigend…

WeChat Pay akzeptiert jetzt ausländische Kreditkarten

Bisher konnten beim bargeldlosen Zahlungsservice WeChat Pay nur chinesische Kreditkarten hinterlegt …

Secret Service warnt vor cleverer Kreditkarten-Masche

Der amerikanische Secret Service beschutzt nicht nur Prasidenten, sondern» Original Nachricht…

Kreditkarten zum Nulltarif – Versteckte Gebühren und hohe Zinsen

Viele Anbieter werben mit Kreditkarten ohne Jahresgebühr. Allerdings sollten Verbraucher genau hins…

Kartenmissbrauch: Wenn Diebe Giro- und Kreditkarten aus der Post klauen

Werden Bank­karte und Pin aus der Post gestohlen, haftet die Bank für Schäden. Doch den Ärger haben…

Sicher vor Datenklau: Rucksack schützt gegen Auslesen von NFC-Kreditkarten

Kredit- und Girokarten mit NFC-Chip lassen sich mit wenig Aufwand auslesen. Wer sich davor schützen…

Kreditkarten im Test: Gebühren sparen und Teilzahlungsfalle vermeiden

Viele Anbieter suggerieren, dass ihre Kreditkarten rundum kostenlos sind. Das sind sie aber oft nic…

Sicher vor Datenklau: Rucksack schützt gegen Auslesen von NFC-Kreditkarten (Anzeige)

Kredit- und Girokarten mit NFC-Chip lassen sich mit wenig Aufwand auslesen. Wer sich davor schützen…

Kreditkarten für Superreiche: An diese Karten kommen selbst Multimillionäre nur schwer ran

Wer mit einer Gold- oder Platin-Kreditkarte bezahlt, erwartet anerkennende Blicke. Die Superreichen …