Lafarge soll angeblich 5,56 Millionen US-Dollar an Milizen in Syrien gezahlt haben

Davon sei rund eine halbe Million an die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) geflossen, berichtet die französische „Le Canard enchaîne“ (Ausgabe 22.10.2017). Die satirische Wochenzeitung beruft sich dabei auf…

Das könnte Sie auch interessieren:
Presse: Lafarge soll 5,56 Mio USD an Milizen in Syrien gezahlt haben

Der französische Zementkonzern Lafarge soll insgesamt 5,6 Mio USD an bewaffnete Gruppierungen in Syr…

LafargeHolcim: Zementkonzern soll Schutzgeld an den IS gezahlt haben

Das Unternehmen LafargeHolcim hat schwere Fehler bei seiner Arbeit in Syrien eingestanden. Nun wird…

Airbus soll Schmiergeld gezahlt haben

Unternehmenschef Enders bereitet die Belegschaft auf „turbulente und verwirrende Zeiten“ vor. Auf de…

NDB soll Daniel M. 28’000 Euro gezahlt haben

Der mutmassliche Schweizer Spion hat vor dem Richter in Frankfurt ausgepackt. Er nannte Namen und Za…

Katar soll 1 Mio für Stimme gezahlt haben

Der 2014 verstorbene Julio Grondona soll für Katar als Gastgeber der Fussball-WM 2022 gestimmt haben…

Lafarge-Holcim räumt schwere Fehler in Syrien ein

Der Schweizer Zementkonzern arbeitet in der Affäre um Schutzgeldzahlungen an Extremisten mit den fra…

Medien: Ehemalige Lafarge-Kaderleute im Rahmen der Syrien-Untersuchung verhört

Paris/Zürich (awp/afp) – Die französische Justiz hat Medienberichten zufolge im Rahmen der Untersuch…

„Ich soll angeblich zurückgerufen haben – eine Stunde lang“

Der Jäger Wilfried Eggers sitzt gerade auf seinem Hochsitz, als er unbemerkt einen Anruf aus Burundi…

Lufthansa soll angeblich Löwenanteil an Air Berlin bekommen

Der Gläubigerausschuss von Air Berlin hat sich möglicherweise auf den Verkauf eines Großteils des U…

Datenbank: Börsengang von MongoDB soll 100 Millionen US-Dollar bringen

Das MongoDB-Unternehmen hat sich wie zuvor vermutet bei der US-Börsenaufsicht SEC für den Aktienverk…

Boris Becker soll 61 Millionen Euro Schulden haben

14 Gläubiger haben ihre Forderungen an Boris Becker angemeldet. Sein Rechtsanwalt dementiert die Su…

14-jähriger soll Drogen an Schule in St. Johann angeboten haben

Mit den Worten „Braucht ihr Stoff“ sprach der Jugendliche jüngere Schüler an. Der 14-Jährige wird we…